Kurz vor Schluß

Gestern haben wir uns mit dem finalen Kabelbaum beschäftigt. Luis ist mir dabei eine große Hilfe. Um den Kabelbaum so gut wie möglich zu verstecken, müssen wir einige Halterungen aus Kohlefaser bauen und sie am Rahmen befestigen. Hier werden die Deutsch-Stecker verschraubt und das Gegenstück dann einfach aufgesetzt. Ich kann nun sehr gut verstehen wie lange es dauert für ein Werksmotorrad einen Kabelbaum zu bauen. Das schwierigste an der Geschichte ist für mich: Ich möchte den Kabelbaum nach Möglichkeit nicht sehen, er soll im Motorrad verschwinden. Es geht schon eine Menge Hirnschmalz drauf, wo platziere ich die Halter. Ich hoffe in den nächsten 3 Wochen kann ich das Dingen mal einschalten. Bis da hin habe ich oder wir noch viel Spass. [nggallery id=20]